Berichte Almwirtschaft Niederösterreich

Die Alm als Produktionsstätte respektieren

Die Alm als Produktionsstätte respektieren© Pöchlauer-Kozel

 

Schafzüchter führten ihre Tiere im Ring. Die Almbauern haben das ganze Jahr über dafür gearbeitet, dass sich Landschaft und Tiere zu Mariä Himmelfahrt den Konsumenten wieder prächtig präsentieren können. Doch dieses Mal drängen sich die Folgen des Klimawandels und die Sorge über die Rückkehr des Wolfes zwischen die Dankesworte.

Weiter ...

Zwei Generationen – ein Ziel

Weideverein Kampalpe© Josef Mayerhofer

 

Die Kampalpe liegt im Osten von Niederösterreich in der Region des Semmerings. Der Weideverein Kampalpe bewirtschaftet die im Besitz der Österreichischen Bundesforste befindlichen Almflächen. Mutterkühe mit Kälbern, Kalbinnen, Ochsen und ein Stier grasen friedlich auf der 38 ha, davon 27 ha Reinweide, großen Almfäche.

Weiter ...

Der Schoberkirtag gehört zum Jahresablauf einfach dazu ...

Schoberalm 2018© Martin Hausmann

 

Obmann Tisch freut sich über die vielen Stammgäste und neuen Gäste beim Schoberkirtag. Stimmungsvoll zelebriert Dechant Wolfgang Berger die Almmesse bei der Kapelle, musikalisch umrahmt von der bekannten Formation „D’Schlofhaumbuam“.

Weiter ...

95 Jahre und so modern und fit wie noch nie

Atschreith 2018© Magdalena Payrleitner

 

„Wir blicken auf 95 Jahre Weidegenossenschaft Waidhofen an der Ybbs – Land, bekannt unter dem Namen Atschreith, zurück“, eröffnet Obmann Franz Ritzinger die Veranstaltung und freut sich, dass so viele Almbauern und Ehrengäste dieses Jubiläum mitfeiern.

Weiter ...

Klangwolke über dem Wechsel

Schwaigen Reigen© Magdalena Payrleitner

 

Das 12. „Schwaigen-Reigen“ lockte wieder viele Besucher in das Alm- und Weidegebiet des Wechsels. Wandern, gemeinsames Singen, kulinarische Genüsse, bäuerliche Kunst und Kultur prägen dieses Fest.

Weiter ...

Unermüdlicher Einsatz für die Almwirtschaft wird belohnt

Verdienstzeichen MayerhoferObmann Josef Mayerhofer mit Gattin Eva
© Bittermann

 

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner verlieh am 8. Mai 2018 Josef Mayerhofer, Obmann des NÖ Alm- und Weidewirtschaftsvereines und Obmann-Stellvertreter des Raiffeisen Lagerhauses St. Pölten, das Verdienstzeichen des Landes Niederösterreich. Die Anliegen der Bergbauern und der Almwirtschaft sind Josef Mayerhofer ein besonderes Anliegen. „Wir müssen für die Alm- und Bergbauern optimale Rahmenbedingungen schaffen, um in Zukunft eine flächendeckende Bewirtschaftung gewährleisten zu können“, betont Josef Mayerhofer, „ich möchte viele junge Bauern für die Berglandwirtschaft begeistern und der nicht landwirtschaftlichen Bevölkerung die Leistungen der Bergbauern näherbringen

Weiter ...

Neuwahlen - mit Schwung ins 110. Jahr Hochsteinberg

Hochsteinberg NeuwahlenNeuwahlen Hochsteinberg
© Leopold Hiesberger

 

Wilhelm Fohringer wurde einstimmig als Obmann der Weidegenossenschaft Mank, Bewirtschafter der Gemeinschaftsweide Hochsteinberg, wiedergewählt. „Dieses Jahr begehen wir ein besonderes Jubiläum, 110 Jahre Hochsteinberg“, berichtet Fohringer bei der diesjährigen Vollversammlung am 6. April im Almhaus.

Weiter ...

Anerkennung für verdiente Funktionäre

Weidegenossenschaft SteinakirchenWeidegenossenschaft Steinakirchen
© Josef Mayerhofer

 

„Ohne das Engagement der Funktionäre, die viele Stunden unentgeltlich für die Alm- und Weidewirtschaft in Niederösterreich arbeiten, würde es nicht funktionieren“, betont Josef Mayerhofer, Obmann des NÖ Alm- und Weidewirtschaftsvereines, „es ist wichtig, auch einmal danke zu sagen und als Symbol der Wertschätzung verdiente Funktionäre zu ehren“.

Weiter ...

Rückblick Vollversammlung NÖ Alm- und Weidewirtschaftsverein

Rückblick Vollversammlung NÖ Alm- und WeidewirtschaftsvereinRückblick Vollversammlung NÖ Alm- und Weidewirtschaftsverein
© DI Paula Pöchlauer-Kozel

 

„Die Almwirtschaft ist in der LK fest verankert“, betonte Präsident Hermann Schultes im Rahmen der Vollversammlung des NÖ Alm- und Weidewirtschaftsvereines im Stift Lilienfeld. „Jede Alm ist uns wichtig und verdient Unterstützung.“ Schultes erklärt mit Nachdruck, dass die Almbauern nur wirtschaften können, wenn sie öffentliche Mittel zur Abgeltung der Erschwernisse bekommen. Wichtig ist, dass immer nachjustiert und verhandelt wird.

Weiter ...

Die Weichen für den Erfolg stellen …

Koenigsberg klSehnsucht nach dem Almsommer
© Bittermann

 

Unter dieses Motto könnte man die Vollversammlung der Servitutsweidegemeinschaften Königsberg stellen. „Wir wollen für die Zukunft der Almwirtschaft am Königsberg das Weidemanagement weiterentwickeln und verbessern“, betonen Josef Jagersberger und Josef Schnabel, Obmänner der Servitutsweidegemeinschaften.

Weiter ...

Noch ist es ruhig am Geisenberg

GeisenbergStimmung bei der Almmesse am Geisenberg
© Paula Pöchlauer-Kozel

 

Mit Stolz präsentierte Obmann Josef Sommerauer die Bilanz der im Vorjahr geleisteten Arbeit seiner Mitglieder. „Es wird an einem Vertrag über die neue Auffahrt gearbeitet“, erklärt Josef Sommerauer, „es bedarf bis zum Abschluss noch der Klärung einiger Punkte“.

Weiter ...

Danke für die langjährige und zuverlässige Arbeit

AtschreithweideDanke für die langjährige und zuverlässige Arbeit
© Erika Scharner

 

„Danke für die langjährige und zuverlässige Arbeit“, sagte Obmann Franz Ritzinger von der Weidegenossenschaft Waidhofen an der Ybbs-Land seinen über viele Jahre treuen Weggenossen auf der Atschreithweide. Konrad Schachinger war 21 Jahre als Schriftführer, Franz Reitner 23 Jahre im Aufsichtsrat und davon 12 Jahre als Aufsichtratsvorsitzender-Stellvertreter und Karl Aigner 36 Jahre im Aufsichtsrat und davon 28 Jahre als Vorsitzender des Aufsichtsrates, tätig.

Weiter ...

Ich trag im Herzen den Almfrieden drin

Karl HalbertschlagerKarl Halbertschlager
© Paula Pöchlauer-Kozel

 

Die Almbauern der Feldwiesalm trauern um Ihren Obmann und die Almbauern des NÖ Alm- und Weidewirtschaftsvereines um ein langjähriges Vorstandsmitglied. Karl Halbertschlager ist am 27. Dezember 2017 im 57. Lebensjahr unerwartet von uns gegangen.

Er war 26 Jahre Obmann der Agrargemeinschaft Feldwies und 22 Jahre im Vorstand des NÖ Alm- und Weidewirtschaftsvereines tätig. Der NÖ Alm- und Weidewirtschaftsverein verlieh ihm am 15. August 2015 die Medaille in Gold für die Verdienste um die niederösterreichische Alm- und Weidewirtschaft.

Weiter ...

Rückblick auf den Almfachtag der LK Niederösterreich und des NÖ Alm- und Weidewirtschaftsvereines

AlmfachtagDie schönsten Seiten der Almwirtschaft sind Werbeträger für Tourismus und Almprodukte
© Paula Pöchlauer

 

Wer über die Weideflächen der Agrargemeinschaft Zögersbach – Weidegemeinschaft „Am Himmel“ wandert, fühlt sich wie im Himmel. Die Aussicht auf das tolle Bergpanorama in der Umgebung belohnt die vorhergehende Anstrengung. Der 27. Februar 1930 zählt als Gründungstag für die Agrargemeinschaft. Zum ersten Obmann wählten die Gründungsmitglieder Ignaz Huber. „Die Gründungsmitglieder erkannten damals schon die Bedeutung der wertvollen Weideflächen des ehemaligen Bauernhauses für ihre Rinder“, erklärt der neu gewählte Obmann Karl Gravogel, „für uns gilt es, diese Weideflächen weiterhin optimal zu nutzen“.

Weiter ...

Wie im Himmel, „Am Himmel“!

gruender der agragemeinschaftText und Bilder© DI Martina Löffler

 

Wer über die Weideflächen der Agrargemeinschaft Zögersbach – Weidegemeinschaft „Am Himmel“ wandert, fühlt sich wie im Himmel. Die Aussicht auf das tolle Bergpanorama in der Umgebung belohnt die vorhergehende Anstrengung. Der 27. Februar 1930 zählt als Gründungstag für die Agrargemeinschaft. Zum ersten Obmann wählten die Gründungsmitglieder Ignaz Huber. „Die Gründungsmitglieder erkannten damals schon die Bedeutung der wertvollen Weideflächen des ehemaligen Bauernhauses für ihre Rinder“, erklärt der neu gewählte Obmann Karl Gravogel, „für uns gilt es, diese Weideflächen weiterhin optimal zu nutzen“.

Weiter ...

Rückblick auf den 68. NÖ Almwandertag

Almwandertag NOE 2017Text und Bilder© Paula Pöchlauer-Kozel

 

Ob gestresster Stadtmensch, gelangweiltes Ferienkind, fleißiger Ackerbauer oder umtriebiger Pensionist – sie alle finden auf der Alm Erholung und Abwechslung von ihrem Alltag – und ganz besonders genossen haben alle den heurigen NÖ Almwandertag auf dem Hochkar. Hier lesen Sie, wie sehr Erholungssuchende die Alm wertschätzen.

Weiter ...

Weidegemeinschaft Hochbärneck trauert um Ihren Gründungsobmann Engelbert Punzengruber

Engelbert PunzengruberEngelbert Punzengruber© Weidegemeinschaft Hochbärneck

 

Da Summa, der is außi, i muaß obi ins Tal. Pfiat die Gott schene Alma, pfiat die Gott tausend Mal.
Die Weidegemeinschaft Hochbärneck trauert um Ihren Gründungsobmann Engelbert Punzengruber vulgo Hofbauer. Er hat 21 Jahre, von 1982 bis 2003, die Geschicke der Weidegemeinschaft geleitet. Einige der älteren Leser werden sich noch an die Exkursion auf das Hochbärneck im Rahmen der Österreichischen Almwirtschaftstagung 1995 in Gaming erinnern. Obmann Punzengruber hat dabei die Alm mit Stolz präsentiert. Zahlreiche Auszeichnungen sind das Ergebnis seines enormen Engagements für „seine“ Alm. Die Weidegemeinschaft Hochbärneck und der NÖ Alm- und Weideverein sagen Danke für die viele geleistete Arbeit.

Exkursion nach Bayern auf die Hemmersuppenalm

Exkursion nach BayernExkursion nach Bayern© Bittermann

 

„Jo des gibt’s do ned“, eine häufige Antwort, wenn theoretische Inhalte in Fachtagungen erklärt werden. So etwas muss natürlich überprüft werden. Bei der NÖ Almfachtagung 2016 brachte Siegfried Steinberger das Management auf von ihm betreuten Almen näher. „Man darf den frühen Auftrieb nicht versäumen, besser das Maul wartet auf‘s Gras, als das Gras auf‘s Maul“, so eine der wichtigsten Botschaften Steinbergers, „dem Klimawandel müssen wir beachten und entsprechend reagieren.“

Weiter ...

Genuss feiern und erleben

Almfeste in NOE9. Juli auf der Atschreithweide© Josef Mayerhofer

 

NÖ Almbauern wissen nicht nur hart zu arbeiten, sie verstehen auch zu feiern. Almfeste haben Tradition und viele Konsumenten möchten dabei sein. Bei zahlreichen Almfesten wurden die Gäste mit regionalen Schmankerln verwöhnt. Almfeste sind unser Schaufenster für Besucher. Sie tragen zum besseren Verstehen zwischen Almbauern und Konsumenten bei.

Weiter ...

Almwirtschaft verbindet Generationen – Kirtag auf der Schoberalm

Kirtag auf der Schoberalm9. Juli auf der Atschreithweide
Text und Foto: Martin Hausmann

 

Bereits zum 24-sten mal fand der Schoberkirtag auf der Schoberalm, Gemeinde Puchberg am Schneeberg statt. Die Weidegenossenschaft Puchberg und die örtliche Landjugend boten ein umfangreiches Programm für Jung und Alt.

Weiter ...

Grenzüberschreitende Begegnungen im Wechselgebiet

Schwaigen Reigen 2017Schwaiger Reigen
Foto: Josef Mayerhofer

 

Almschroa, Juchaza, über 200 Musikanten auf 17 Hütten, regionale Spezialitäten am 10. Juni 2017 im steirisch-niederösterreichischen Almgebiet des Wechsels begeisterte die vielen Besucher des 11. Almfestes „Schwaigen-Reigen“®.

Weiter ...

Verstärkung des Teams auf der Zeisel-Hinteralm

Team Zeisel HinteralmTeam Zeisl-Hinteralm© Josef Mayerhofer

 

„Dank des Einsatzes unserer Almbauern, Almbäuerinnen und Halterinnen können wir auf eine erfolgreiche Weidesaison 2016 zurückschauen“, lobte Obmann Martin Karrer die Anwesenden bei der Vollversammlung der Weidegenossenschaft. Der unermüdliche Einsatz für die Almweiden sollte noch weiter verstärkt werden, dazu wurde Hermann Trimmel  als Verstärkung der Halterinnen Martha Patscheider und Michaela Resch geholt.

Weiter ...

Bericht über die Vollversammlung des NÖ Alm- und Weidewirtschaftsvereines

Vollversammlung 2017 NOE Alm- und WeidewirtschaftsvereinVollversammlung des NÖ Alm- und Weidewirtschaftsvereines© Paula Pöchlauer-Koze

 

Die Vollversammlung des NÖ Alm- und Weidewirtschaftsvereines stand am Samstag im Zeichen der Neuwahlen von Obmann, Vorstand und der Rechnungsprüfer.

Weiter ...

Neues Führungsteam auf dem Hochkar

Neues Führungsteam am HochkarHochkar Führungsteam neu © Bittermann

 

Clemens Blamauer wurde von der Vollversammlung als neuer Obmann der Servituts-Weidegemeinschaft Lassingalpe-Hochkar und Nachfolger von Johann Lindner gewählt. Als Obmann-Stellvertreter und gleichzeitig Obmann der Servituts-Weidegemeinschaft Hochreith-Lasssing-Schwarzalm wählten die Mitglieder Gerhard Schaupp als Nachfolger von Franz Leichtfried. „Hans Lindner und Franz Leichtfried lenkten als perfekt eingespieltes Führungsteam viele Jahre die Geschicke der Almen am Hochkar“, so Bürgermeister Friedrich Fahrnberger, „und haben damit einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der Region geleistet.“

Weiter ...

Zukunftsorientierte Almwirtschaft am Königsberg

Zukunftsorientierte Almwirtschaft am KoenigsbergZukunftsorientierte Almwirtschaft am Königsberg © NÖ Alm- und Weidewirtschaftsverein

 

Bei der diesjährigen Vollversammlung der Weidegemeinschaften Königsberg-Ost und Königsberg-West am 17. März in Hollenstein an der Ybbs zogen die beiden Obmänner Josef Jagersberger und Josef Schnabel Bilanz über die vergangene Almsaison und stellten die Weichen für eine erfolgreiche Almsaison 2017.

Weiter ...

Almvorstellung „Almverein Gippel - Hofalm“ - St. Aegyd am Neuwalde

Almverein Gippel HofalmAlmverein Gippel Hofalm © Erich Schwarz

 

Wenn man St. Aegyd aus Richtung St. Pölten erreicht, könnte man meinen, sich im Westen von Österreich zu befinden. Der Gippel, ein mächtiger schroffer Berg mit 1.669 m Seehöhe ragt gemeinsam mit dem etwas „sanfteren“ Göller (1.766 m) in die Höhe.

Von diesen beiden Hausbergen von St. Aegyd am Neuwalde bietet sich ein beeindruckendes Panorama auf weite Teile der steirisch-niederösterreichischen Kalkalpen.

Weiter ...

Bericht über die Almfachtag Rabenstein 2016

Fachtagung Almwirtschaft Rabenstein

 

Merksatz: „Besser das Maul wartet auf das Gras, als das Gras auf das Maul“

So Siegfried Steinberger bei der Fachtagung Almwirtschaft am 24. November 2016 in Rabenstein an der Pielach.

„Der letzte Donnerstag im November gilt schon als Fixpunkt für Weiterbildung im Bereich Alm- und Weidewirtschaft“, freute sich Josef Mayerhofer, Obmann des NÖ Alm- und Weidewirtschaftsvereines, über die Teilnahme von mehr als 70 Almbäuerinnen und Almbauern bei der diesjährigen Fachtagung. „Alle Vorträge des heutigen Tages haben einen ganz starken Praxisbezug“ leitete Mayerhofer die Tagung ein, “und ich bin mir sicher, dass jeder Vortragende wichtige Informationen für die Bewirtschaftung unserer Almen und Weiden mitgeben kann“.

Weiter ...

Fachzeitschrift "Der Alm- und Bergbauer"

201810 DER ALM UND BERGBAUER Titelbild

Fachunterlagen Almwirtschaft

Fachunterlagen Almwirtschaft