„Danke für die langjährige und zuverlässige Arbeit“, sagte Obmann Franz Ritzinger von der Weidegenossenschaft Waidhofen an der Ybbs-Land seinen über viele Jahre treuen Weggenossen auf der Atschreithweide. Konrad Schachinger war 21 Jahre als Schriftführer, Franz Reitner 23 Jahre im Aufsichtsrat und davon 12 Jahre als Aufsichtratsvorsitzender-Stellvertreter und Karl Aigner 36 Jahre im Aufsichtsrat und davon 28 Jahre als Vorsitzender des Aufsichtsrates, tätig. „Die Geschenke können nur als Symbol der Dankbarkeit gesehen werden, wir wissen über die vielen Stunden, die freiwillig und unbezahlt zum Wohle der Gemeinschaft geleistet wurden“, so Obmann Ritzinger. Er appellierte an seine Mitglieder, wieder ausreichend Tiere aufzutreiben, um die Weideflächen entsprechend bewirtschaften zu können. „Je besser die Zahl der Rinder zum Aufwuchs der Weide passt, desto weniger menschliche und maschinelle Arbeitskraft ist notwendig“, referierte Alminspektor Kurt Kreitner im Rahmen der Vollversammlung und präsentierte den neuen Weidewirtschaftsplan. Anhand von Beispielen aus Niederösterreich erläuterte er die wesentlichen Eckpunkte eines gut funktionierenden Weidemanagements. „Ein gutes Weidemanagement braucht eine entsprechende Wasserversorgung. Deshalb tätigte die Weidegenossenschaft wichtige Investitionen in diesem Bereich“, so Obmann Ritzinger in seinem Bericht, wo er sich zum Schluss der Vollversammlung für die gute Zusammenarbeit bei allen Mitgliedern, Behörden und Grundbesitzern bedankte.

Atschreithweidev.l.n.r. Landtagsabgeordneter Anton Kasser, Franz Reitner, Hermine Reitner, Margarete Aigner, Konrad Schachinger, Maria Schachinger, Obmann Franz Ritzinger, Karl Aigner


 

Text: Bittermann
Foto: Erika Scharner

Fachzeitschrift "Der Alm- und Bergbauer"

201903 DER ALM UND BERGBAUER Titelbild

Fachunterlagen Almwirtschaft

Fachunterlagen Almwirtschaft

 

Almkalender 2019

Almen 2019

Bücher & Medien

Almen in Österreich