Klangwolke über dem Wechsel

Das 12. „Schwaigen-Reigen“ lockte wieder viele Besucher in das Alm- und Weidegebiet des Wechsels. Wandern, gemeinsames Singen, kulinarische Genüsse, bäuerliche Kunst und Kultur prägen dieses Fest. „Der Besuch auf den unterschiedlichen Almen hat für mich wieder den Beweis erbracht, wie wichtig die zeitgemäße Bewirtschaftung der Almen und Weiden ist,“ zeigt sich Obmann Mayerhofer überzeugt, „wenn die Almbauern nicht mit Fleiß und Tatkraft diese Landschaft pflegen würden, wären solche Veranstaltungen nicht möglich und es würde ein wesentlicher Erholungsraum für die nicht bäuerliche Bevölkerung fehlen. Es ist an der Zeit, den fleißigen Almbauern Danke zu sagen. Es ist schön, wenn man sieht, wie die Besucher diese Kulturlandschaft genießen. Das macht uns natürlich auch Stolz.“

Text: Bittermann
Fotos: Josef Mayerhofer
Schwaigen Reigenv.l.n.r Leopold und Friederike Schwarz-Thaler, Theresia Schubert, Eva und Obmann Josef Mayerhofer, Irmgard Mühlberger, Gerti Weiss
Schwaigen ReigenSchönheit durch den Fleiß unserer Almbauern, es ist an der Zeit Danke zu sagen

"Der Alm- und Bergbauer" - Fachzeitschrift

titel 8 9 19

Fachunterlagen Almwirtschaft

Fachunterlagen Almwirtschaft