Zukunftsorientierte Almwirtschaft am Königsberg

Bei der diesjährigen Vollversammlung der Weidegemeinschaften Königsberg-Ost und Königsberg-West am 17. März in Hollenstein an der Ybbs zogen die beiden Obmänner Josef Jagersberger und Josef Schnabel Bilanz über die vergangene Almsaison und stellten die Weichen für eine erfolgreiche Almsaison 2017. Zwei wesentliche Punkte für eine zukunftsorientierte Almwirtschaft sind die adäquate Unterbringung des Almpersonals und das entsprechende Weidemanagement. Die Weidegemeinschaft Königsberg-West hat die Halterhütte renoviert, Duschen eingebaut und die Solaranlage auf den neuesten Stand gebracht. Darüber freuten sich die Halter und bedankten sich herzlich bei den Almbauern. Unter der fachlichen Begleitung von Alminspektor Kreitner wird ein Bewirtschaftungsabkommen zwischen dem Grundbesitzer und den Almbauern entwickelt. Dieses Abkommen soll beiden Partnern Vorteile bringen und die Bewirtschaftung langfristig absichern.

Autor: August Bittermann
Zukunftsorientierte Almwirtschaft KoenigsbergFoto: v.l.n.r. Max und Eva  Schauer (Halter Königsberg-West), Josef Schnabel (Obmann Königsberg-West), Josef Jagersberger (Obmann Königsberg-Ost), Leo und Lotte Zusser (Halter Königsberg-Ost), Förster Markus Jagersberger (ÖBF), Alminspektor Kurt Kreitner

Fachzeitschrift "Der Alm- und Bergbauer"

201812 DER ALM UND BERGBAUER Titelbild

Fachunterlagen Almwirtschaft

Fachunterlagen Almwirtschaft