NÖ Almwandertag

Wandergruppe Hamothweide

Durchführende Organisation: NÖ Alm- und Weidewirtschaftsverein mit Unterstützung des Landes NÖ

Kurzbeschreibung
Jährlicher Almhöhepunkt ist der NÖ Almwandertag am 15. August. Der Almwandertag wird von einer örtlichen Almgemeinschaft und dem NÖ Alm- und Weidewirtschaftsverein in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer Niederösterreich und der örtlichen Gemeinde veranstaltet.

Hier treffen sich Almbauern, Halter, Landwirte, die ländliche und städtische Bevölkerung zum Wandern, zum Informieren, zum Bestaunen der Schönheit der Almen und auch zum Feiern. Das Rahmenprogramm ist umfangreich – für Groß und Klein – gestaltet.

Neben der musikalischen Umrahmung stehen die eigentlichen Almbewohner Rinder, Pferde und Schafe ebenso im Mittelpunkt. Im Vorführring wird ein breites Rassenspektrum präsentiert. Den ganzen Tag können sich Interessierte im Rahmen der land- und forstwirtschaftlichen Ausstellung informieren und beraten lassen.

 

Ein umfangreiches Programm

Schon ab 8.30 Uhr werden die Besucher von Bläsern eines Musikvereinesstimmungsvoll in den Tag einbegleitet. Nach der Kundgebung des NÖ Alm- und Weidewirtschaftsvereines folgt die feierliche Almmesse. Auch für das leibliche Wohl wird ausreichend gesorgt. Die Bauern und Bäuerinnen aus der Region bieten Spezialitäten und Gaumenfreuden für jeden.


Klangwolke auf den Almen

Unter der Koordination der Volkskultur Niederösterreich findet der musikalische Event des Almwandertages am Nachmittag statt, wo Dorli Draxler mit ihrem Team zum gemeinsamen Singen unter professioneller Leitung einladen.


Land- und Forstwirtschaft auf der Alm

Die eigentlichen Almbewohner Rinder, Pferde und Schafe stehen ebenso im Mittelpunkt. Im Vorführring wird ein breites Rassenspektrum präsentiert. Den ganzen Tag können sich Interessierte im Rahmen der land- und forstwirtschaftlichen Ausstellung informieren und beraten lassen.


Spiel und Spaß auf der Alm

Auf der Alm wird sicher niemandem langweilig. Das Kinderprogramm der NÖ Landjugend "Landwirtschaft begreifen" und einige Attraktionen mehr bieten kleinen Almbesuchern einen Tag voller Abenteuer, Spiel und Spaß.


Apropos Spiel und Spaß auf der Alm, da gibt es ein spezielles Programm für Kindergartenkinder, Schulklassen, aber auch für Erwachsene. Das Projekt "Schule auf der Alm" wird in Zusammenarbeit mit pädagogisch ausgebildeten AlmführerInnen aus Niederösterreich angeboten.

 

"Schule auf der Alm" will einen Einblick in den vielseitigen Lebens- und Naturraum "Alm" ermöglichen, die Vielfalt der Pflanzen-, Tier- und Gesteinswelt erkunden, die Herstellung bäuerlicher Produkte und die Arbeit auf der Alm näher bringen und vor allem ein realistisches Bild der Almwirtschaft vermitteln.

Aktuelle Informationen zum jährlichen Almwandertag finden Sie unter der Rubrik "Veranstaltungen".

 

Almfeste in NÖ

Almfeste in Niederösterreich

 

Durchführende Organisation: NÖ Alm- und Weidewirtschaftsverein mit Unterstützung des Landes NÖ

Kurzbeschreibung
Almen werden als Naherholungsraum immer beliebter. Sie bieten nicht nur ein herrliches Ambiente für Freizeitaktivitäten, sondern auch die notwendige Ruhe um abseits vom Alltagsstress wieder Kraft und Energie zu tanken bspw. bei einem gemeinsamen Wandererlebnis mit der Familie oder mit Freunden. In einer seit Jahrhunderten geschaffenen Kulturlandschaft bieten Almen Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere. In diesem Ambiente werden wertvolle und gesunde Lebensmittel produziert.

Almen sind durch Almwirtschaft entstanden und können nur durch die Bewirtschaftung seitens der Bauern erhalten werden. Die Almbauern treiben ab Ende Mai die Rinder und Schafe auf die Almen. Enormes Wissen und harte Arbeit sind für die nachhaltige Bewirtschaftung Voraussetzung.

An verschiedenen Standorten soll nun diese Arbeit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, deshalb werden Almfeste organisiert, die den Besuchern ein reichhaltiges Programm bieten. Während die Rinder und Schafe die saftigen Almwiesen genießen, lassen die Besucherinnen und Besucher die einzigartige Landschaft auf unseren Almen, fernab der täglichen Alltagshektik, auf sich wirken. Sie erleben die Almwirtschaft und die umfangreichen Aufgaben der Halter und Halterinnen hautnah. Bei der Jause mit regional-typischen Produkten vom Bauern aus unserer Berglandschaft wird sowohl Gaumen als auch Auge verwöhnt. Eltern schenken ihren Kindern einen Tag mit Natur pur, Spannung, Spiel und Spaß beim Kinderprogramm. Tradition und Volkskultur, Volksmusik und Brauchtum sind das Spiegelbild der aktuellen Lebensumstände, Gefühle und Erleben der Menschen und bleiben daher immer lebendig. Tradition und Moderne sind keine Gegensätze, sondern eine spannende Geschichte über einen Zeitraum. Die Almen in Niederösterreich und deren Bewirtschafter freuen sich auf ihren Besuch.

Erlebnis Alm – Schule auf der Alm

Schule auf der Alm

Durchführende Organisation: Ländliches Fortbildungsinstitut Niederösterreich & NÖ Alm- und Weidewirtschaftsverein

Kontakt: NÖ Alm- und Weidewirtschaftsverein

Kurzbeschreibung
Das Projekt "Schule auf der Alm", auch "Erlebnis Alm" genannt, wird in Zusammenarbeit mit pädagogisch ausgebildeten Almführerinnen und Almführern aus Niederösterreich angeboten.

„Erlebnis Alm“ will einen Einblick in den vielseitigen Lebens- und Naturraum „Alm“ ermöglichen, die Vielfalt der Pflanzen-, Tier- und Gesteinswelt erkunden, die Herstellung bäuerlicher Produkte und die Arbeit auf der Alm näher bringen und vor allem ein realistisches Bild der Almwirtschaft vermitteln.

Download
pdfFolder Erlebnis Alm.pdf245.53 kB

 

Weideland in Niederösterreich

Durchführende Organisation: NÖ Alm- und Weidewirtschaftsverein

Kontakt

Wald- u. Weinviertel
Ing. Helmut Riegler-Zauner, Tel. 05 0259 23604, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Most- u. Industrieviertel
Reinhard Gastecker, Tel.: 05 0259 23203, Mobil: 0664/60 259 23203, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Almen und Weiden in Niederösterreich – Projekte zur Stärkung der Lebens- und Wirtschaftssituation in den Berggebieten

Durchführende Organisation: Land NÖ, NÖ Agrarbezirksbehörde

Kontakt
Ing. Franz Lumesberger, Amt d. NÖ Landesregierung, Landhausplatz 1/13, 3109 St. Pölten, Tel. 02742/9005-15565, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Bewerbungsfolder kann elektronisch angefordert werden)

Kurzbeschreibung
Mit diesem Projekt soll eine nachhaltige Bewirtschaftung und die Erhaltung von Grünlandflächen gewährleistet werden, da viele Flächen aufgrund fehlender Rentabilität mit herkömmlicher Bewirtschaftungsformen aufgegeben, Grünland aufgeforstet oder Wiesen aus dem Landschaftsbild verschwinden. Dieses Projekt wird vom Land NÖ unterstützt.

Fachzeitschrift "Der Alm- und Bergbauer"

201705 DER ALM UND BERGBAUER Titelbild

Fachunterlagen Almwirtschaft

Fachunterlagen Almwirtschaft

 

Almkalender 2017

Almen 2017

Bücher & Medien

Almen in Österreich