Anmeldung & Registrierung

Registrieren
Das bei der Benutzerregistrierung anzugebende Passwort muss mindestens10 Zeichen enthalten, zwei davon müssen Zahlen sein. Sonderzeichen sind nicht erlaubt.
Bei der Erstellung Ihres Benutzerkontos (Registrierung) muss Ihr Passwort mindestens 10 zusammenhängende Zeichen enthalten, 2 davon müssen Ziffern sein. Sonder- und Leerzeichen sind nicht erlaubt.

Support-Anfrage
Anzeigen- und Stellenmarkt

Bildungsprogramm Almwirtschaft 2021/ 2022

Bildungsprogramm Almwirtschaft 2021 2022



 

Ländliches Fortbildungs Institut

Termine & Veranstaltungen

Keine Termine

Tradition und Moderne schließen sich nicht aus

Rückblick Almfest auf der Klosteralm

„Wir freuen uns über den Regen, obwohl unser traditionelles Bergfest bei Sonnenschein angenehmer wäre“, so Forstmeister Klaus Kratzer vom Stift Lilienfeld, “aufgrund der Trockenheit mussten heuer Tiere schon früher von der Alm abgetrieben werden“, bedauert er. Das Almfest auf der Klosteralm wurde 1823 erstmals urkundlich erwähnt und findet seither immer am 8. September bei jedem Wetter statt. Abt Pius feierte mit den zahlreich erschienenen Besuchern die heilige Messe. Die Klosteralm mit der höchsten Erhebung, dem Muckenkogel, bietet nicht nur den umliegenden Landwirten eine wichtige Futtergrundlage für ihre Rinder, sie ist auch ein touristischer Anziehungspunkt. Im Vorjahr hat hier der 69. Niederösterreichische Almwandertag stattgefunden. Was haben Marcel Hirscher und der Muckenkogel gemeinsam? Antwort: den modernen alpinen Schilauf. Der Muckenkogel ist die Geburtsstätte des modernen alpinen Schilaufes. Mathias Zdarsky hat hier Ende des 19. Jahrhunderts die alpine Schitechnik entwickelt. Am 19. März 1905 fand hier der erste Torlauf der Geschichte statt. Die Besucher genossen den Ausklang des Almsommers bei gemütlichen Volksmusikklängen und regionalen Schmankerln. Bürgermeister Wolfgang Labenbacher freute sich über die vielen positiven Rückmeldungen zum vorjährigen Almwandertag. 

Text: August Bittermann

100 Jahre Weide Ochsenboden

© Wolfgang Labenbacher  |  V.l.n.r.: Obmann Josef Mayerhofer, Bezirkshauptmann Franz Kemetmüller, Forstmeister Klaus Kratzer, Abt Pius Stift Lilienfeld, Halter Christine und Johann Krammer, Bürgermeister Wolfgang Labenbacher

"Der Alm- und Bergbauer" - Fachzeitschrift

kl titel 11 21

Fachunterlagen Almwirtschaft

Fachunterlagen Almwirtschaft