Anmeldung & Registrierung

Registrieren
Das bei der Benutzerregistrierung anzugebende Passwort muss mindestens10 Zeichen enthalten, zwei davon müssen Zahlen sein. Sonderzeichen sind nicht erlaubt.
Bei der Erstellung Ihres Benutzerkontos (Registrierung) muss Ihr Passwort mindestens 10 zusammenhängende Zeichen enthalten, 2 davon müssen Ziffern sein. Sonder- und Leerzeichen sind nicht erlaubt.

Support-Anfrage
Anzeigen- und Stellenmarkt

Bildungsprogramm Almwirtschaft 2021/ 2022

Bildungsprogramm Almwirtschaft 2021 2022



 

Ländliches Fortbildungs Institut

Wenn alle an einem Strang ziehen …

St. Oswald im südlichen Waldviertel 

Die Kalbinnen der örtlichen Weidegemeinschaft nähern sich schrittweise diesem großen Ding aus Beton und Steinen. Nach dem die Mutigsten der Herde durch sind, strömen alle anderen hinterher und freuen sich auf die neue Weidesaison. „Wir hatten dieses Projekt schon lange im Kopf“ lächelt Alois Zeitlhofer, der ehemalige Obmann der örtlichen Weidegemeinschaft, „und mit dem Großprojekt der Ausrichtung des NÖ Almwandertages 2019 haben wir auch gleich dieses Projekt, den Bau des Weidetunnels, umgesetzt. Hier haben alle zusammengeholfen, damit wir den Tunnel umsetzen können. Ich möchte mich daher besonders bei meinen Mitgliedern, bei der Frau Bürgermeister Rosemarie Kloimüller der Gemeinde St. Oswald, beim Land Niederösterreich und beim NÖ Alm- und Weidewirtschaftsverein bedanken.“ Mit diesem Tunnel konnte die leidige Diskussion, dass die Straße in der Weidesaison oftmals abgesperrt werden musste, damit die Rinder auf die Weide wieder zurück in den Stall konnten, beendet werden. Jetzt können sich die Kalbinnen aussuchen, wann sie auf die Weide oder wieder zurück in den Stall gehen. „Damit können wir unser Weidemanagement verbessern aber auch den Arbeitsaufwand reduzieren“ freuen sich die Weidebauern.

Daten zur Weide:
Die Weidegenossenschaft St. Oswald mit 14 Mitgliedern bewirtschaftet die auf ca. 520 m Seehöhe liegende Ober-Burgstallweide mit 25,5 ha Gesamtfläche.
Auf die 18,5 ha Reinweide werden Mitte April bis Mitte Oktober ca. 67 Kalbinnen aufgetrieben.

Text: August Bittermann

Wos Wossa die Ybbs eini rinnt

© Magdalena Tober

"Der Alm- und Bergbauer" - Fachzeitschrift

20220809 DER ALM UND BERGBAUER Titelbild

Fachunterlagen Almwirtschaft

Fachunterlagen Almwirtschaft